Bitte nehmen Sie sich einen Moment die Zeit, die nachfolgenden Informationen zu lesen. Sie helfen Ihnen, Enttäuschungen wegen nicht oder später erhaltenen Bestellungen zu vermeiden. Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir Sie, folgendes zu beachten:

  1. Bestellschluss für Versand in der gleichen Woche ist unverändert Montagnacht. In Ausnahmefällen können wir auch noch Bestellungen die bis Dienstag 13 Uhr eintreffen in der gleichen Woche versenden.
  2. Versandtag: Alle Bestellungen werden jeweils am Mittwoch versendet mit Zustellung am Donnerstag durch den Paketboten. Express-Pakete (Frostfutter) werden am Donnerstagmorgen früh zugestellt.
  3. Abholungen: Bestellungen die nach dem Bestellschluss eintreffen, können erst in der Folgewoche versendet werden. Abholungen sind ausnahmslos NICHT möglich.
  4. Zahlungsvarianten: Bei Zahlungen mit Postcard/Postfinance oder Kreditkarte ist die Bestellung umgehend in Bearbeitung. Bei Vorauszahlung können wir die Bestellung erst in Bearbeitung nehmen für die gleiche Woche, wenn die Zahlung bis Dienstagmorgen früh bei uns eingegangen ist. Wenn eine Bestellung mit Vorauszahlung innerhalb von 5 Tagen nach Bestelleingang nicht bezahlt ist, wird die Bestellung ohne Mitteilung automatisch gelöscht. Bestellungen mit Kauf auf Rechnung, die keinen gültigen R-Code besitzen, werden ausnahmslos ohne weitere Mitteilung gelöscht. Versuche sind zwecklos, solche Bestellungen werden nicht bearbeitet!
  5. Kapazitäten und Versandreihenfolge: Im Moment sind bis auf ganz wenige Ausnahmen alle Futtertiere normal verfügbar in ausreichender Menge (Stand 17.03.20). Wir arbeiten hart daran, dass dies auch so bleiben wird. Dennoch können wir keine Gewähr geben, dass dies während den nächsten Wochen kontant so bleiben wird. Wir haben von letzter Woche auf diese Woche mehr als eine Verdopplung der Bestellmenge zu verzeichnen. Dies freut uns natürlich sehr, kann aber ggf auch zu gewissen kurzfristigen Engpässen führen. Grundsätzlich gehen wir wie folgt vor: unsere Stammkunden mit regelmässigen Bestellungen werden prioritär behandelt. Ueber alle Bestellungen von Neukunden freuen wir uns aber sehr, und setzen alles daran, auch diese gleich auf den nächsten Versandtag versenden zu können. Sollte dies in den kommenden Wochen nicht immer möglich sein, werden nach den Stammkunden-Bestellungen diejenigen Bestellungen zuerst versendet, die auch zuerst eingegangen sind. Sollten nicht alle Bestellungen unmittelbar zum Versand kommen, würden diejenigen Bestellungen eine Woche später versendet. Warten Sie bitte daher mit Ihrer Bestellung nicht bis zur letzten Stunde, wenn Sie Ihre Bestellung dringend benötigen. Je früher die Bestellung bei uns eingegangen ist, umso grösser sind auch die Chancen, dass keine Verzögerung im Versand erfolgt, falls nicht ausreichend Futtertiere verfügbar sein sollten.

Bei Fragen können Sie uns selbstverständlich gerne jederzeit per Mail kontaktieren. Wir beantworten Ihre Anfragen innerhalb von Tagesfrist, meist innerhalb von wenigen Stunden.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei all unseren Kunden für Ihr Verständnis für diese Regelungen, damit wir auch die kommenden Wochen hoffentlich ohne nennenswerte Probleme überstehen können, und Sie Ihre Bestellungen wie gewohnt zuverlässig, speditiv und in bester Qualität erhalten können.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und beste Gesundheit für Sie uns Ihre Angehörigen.
Ihr Team von profiterr.ch

veröffentlicht am 17.03.2020

Aktuelle Aenderungen werden nachfolgend publiziert.

19.03.2020
Aufgrund von mehreren Anfragen haben wir uns zu einer kleinen Aenderung betreffend den Zahlungsmöglichkeiten entschieden. Aeltere Leute oder Leute einer Risikogruppe, die kein Ebanking und keine Kreditkarten besitzen, und derzeit nicht zur Post gehen möchten oder können für die Bezahlung der Bestellung, können sich bei uns per Email melden. Wir erarbeiten dann gemeinsam eine Lösung. Dies gilt aber in erster Linie für Kunden, die schon bei uns bestellt haben mit Bezahlung am Postschalter. Für Neukunden können wir diese Lösung prüfen, und entscheiden je nach Situation. In jedem Fall aber gilt diese Möglichkeit nur für ältere Personen ab 65 Jahren oder für Personen einer Risikogruppe.